Große Baugruppen konstruktionsbegleitend simulieren mit SimSolid

Mit SimSolid können Sie auch große und komplexe Baugruppen schnell und ohne Aufwand für Vereinfachung und Vorbereitung simulieren - perfekt, um diese parallel zum Konstruktionsprozess zu bewerten.

zum Video

Sie möchten Ihre Entwicklungsprozesse verkürzen und Ihre Konstruktionsarbeit schon früh auf ein stabiles Fundament stellen? Oftmals hindert der enorme Aufwand für Geometrievereinfachung und Vernetzung Sie daran, Ihre Entwürfe regelmäßig per Simulation zu validieren. Mit SimSolid stellen wir Ihnen eine Lösung vor, für die große Baugruppen, komplexe Modelle oder imperfekte Geometrie mit Lücken und Durchdringungen keine Probleme darstellen - und das ohne jegliche Spezialkenntnisse oder Hochleistungshardware.

In dieser Videoreihe möchten wir Ihnen anhand einiger Anwendungsbeispiele die Möglichkeiten aufzeigen, die SimSolid speziell für die konstruktionsbegleitende Simulation bietet. Die Fähigkeit, auch große und komplexe Modelle mit tausenden Bauteilen in wenigen Minuten zu berechnen, erlaubt es Ihnen, einzelne Entwürfe bis hin zu umfangreichen Designstudien in kürzester Zeit zu validieren. Machen Sie sich selbst einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit von SimSolid bei der strukturmechanischen, thermischen und dynamischen Auslegung von Geometrien.

Das kann SimSolid

Wenn Ihnen die folgenden Herausforderungen bekannt vorkommen, dann sollten Sie SimSolid unbedingt testen.

Große Baugruppen

Große Baugruppen

Komplexe oder imperfekte Geometrie

Komplexe oder imperfekte Geometrie

Schweißbaugruppen

Schweißbaugruppen

Zeitdruck

Zeitdruck

Anwendungsbeispiele für SimSolid

Anwendungsbeispiel 1: Scherenhebebühne

 

In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen die Grundlagen von SimSolid. Angefangen beim Import sehen Sie, wie Sie einfache Simulationen aufbauen und in wenigen Augenblicken berechnen.

Anwendungsbeispiel 2: Modalanalyse

 

Große Baugruppen sind besonders anfällig für Schwingungen. Gerade hier stößt herkömmliche Simulationssoftware oft an Grenzen - sei es aufgrund der Größe oder, weil die Berechnungsdauer die regelmäßige Nutzung von Simulation unpraktikabel macht. In diesem Beispiel zeigen wir, wie schnell und einfach eine Scherenhebebühne in SimSolid auf ihr Schwingungsverhalten hin untersucht werden kann.

Anwendungsbeispiel 3: Spannungen durch thermische Belastungen

 

Je größer Bauteile werden, desto stärker wirken sich Spannungen durch Wärmebelastungen auf die Gesamtstruktur aus. In diesem Beispiel untersuchen wir mit SimSolid an einem einfachen Beispiel Verzug durch Temperaturunterschiede.

Anwendungsbeispiel 4: Dynamisch transiente Analyse

 

Im letzten Beispiel der Reihe verlassen wir statische Lasten und führen anhand unserer Beispielbaugruppe eine dynamisch transiente Analyse durch.

Sie möchten mehr erfahren? Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Ich habe Interesse an:
Anrede*

Hinweis: Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen gegenüber INNEO Solutions, Rindelbacher Straße 42, 73479 Ellwangen oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@inneo.com widerrufen.

* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner

INNEO Infocenter
INNEO Infocenter

INNEO Infocenter

Telefon:

0800 7263742

E-Mail

ic@inneo.com

Ihre Innovationskraft und Produktivität zu steigern – das ist unser Anspruch. In 5 Dimensionen zeigen wir unseren Service und gleichzeitig Ihren Kunden­nutzen:

 

Sehen Sie selbst: Give me five!

 

**Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Ausschließlich für gewerblichen Bedarf und öffentliche Einrichtungen. Verkauf nur innerhalb Deutschland.

© INNEO® Solutions GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB