INNEO erweitert mit VR und AR das Portfolio im Bereich Digitalisierung

INNEO erweitert mit VR und AR das Portfolio im Bereich Digitalisierung
INNEO erweitert mit VR und AR das Portfolio im Bereich Digitalisierung

Die virtuelle Welle überrollt aktuell die Industrie. Vor allem seit Apple Augmented Reality kürzlich mit „ARkit“ auf vielen seiner Geräte als Standard implementiert hat und Google mit „ARcore“ nachgezogen hat, rollt sie erst recht, die Welle der virtuellen Welten. Und da weltweit vertretene Firmen wie IKEA und Amazon tausende von Artikeln virtuell „zum Anfassen“ auf den Tisch oder in die Wohnzimmerecke stellen, ist das Thema inzwischen bei vielen Menschen angekommen. Die Vorteile sind unverkennbar und weil so einfach, ist die Technologie eben auch für jeden nutzbar.

INNEO hat diesen Zug der Zeit früh erkannt und sich im Bereich Virtualität genauso früh engagiert und mit Technologien von PTC wie ThingWorx Studio aber auch auf Plattformen wie Unity Lösungen für Kunden geschaffen, welche die Nutzung von 3D-CAD-Daten in einen ganz neuen Kontext bringen und mit einer weiteren Wertschöpfung ausstatten. Und bei immer mehr Firmen rücken die 3D-Produktdaten zunehmend in den Fokus der Unternehmensstrategie.

Der 3D Content, wie ihn Google, Apple aber auch Microsoft nennen, wird in Zukunft eine wesentliche und zentrale Rolle spielen, wenn es darum geht, mit Virtual, Augmented oder auch Mixed Reality das Engineering und auch das Marketing bzw. den Vertrieb in einer bisher nicht gekannten Qualität zu unterstützen.

Virtuell ist es möglich, die Funktionen der Maschinen so real aufzuzeigen, dass man meint, man wäre nicht nur dabei, sondern mittendrin. Vernetzt zum „digitalen Zwilling“ lassen sich auch der laufende Betrieb überwachen oder Wartungsvorhersagen treffen.

Der Service vor Ort kann sich über eine Brille oder ein Tablet über Augmented Reality unterstützende Informationen einblenden, 3D-Modelle anzeigen, Erfahrungen mit Spezialisten austauschen oder sich sogar zur zu wartenden Maschine navigieren lassen, wodurch Fehler vermieden werden und sich die Laufzeiten erhöhen.

Aber auch im Marketing erschließen sich neue Felder. So werden dem Kunden die 3D-Modelle nicht nur zur virtuellen „Begehung“ bereitgestellt, sondern können auch animiert werden. Produkte können in ihrer Funktion vorab präsentiert werden und dem potenziellen Kunden kann ein Erlebnis geboten werden, das den Verkaufsprozess optimiert und somit dem Anbieter wie auch dem Käufer wesentliche Vorteile bietet.

Weitere Informationen: Übersicht zu Virtual Reality (VR) & Augmented Reality (AR) Lösungen von INNEO

Zurück zur Übersicht

  • Schritt 1 von 3
  • Schritt 2 von 3
  • Schritt 3 von 3

Sie benötigen leistungsstarke Tools für die intelligente Produktentwicklung?

Melden Sie sich jetzt für Ihren individuellen Newsletter an.

Jetzt nie wieder etwas verpassen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Ansgewählte Newsletter

Geschafft

Wir haben Ihre Anmeldung erhalten und werden Sie zukünftig immer auf dem Laufenden halten.

 

Ihr INNEO-Team

Ihre Innovationskraft und Produktivität zu steigern – das ist unser Anspruch. In 5 Dimensionen zeigen wir unseren Service und gleichzeitig Ihren Kunden­nutzen:

 

Sehen Sie selbst: Give me five!

 

© INNEO Solutions GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB