Seminare

Model Based Definition mit Creo 9: So etablieren Sie eine lupenreine Produktentwicklung

Auch wenn Modelle in 3D entwickelt werden, nutzen viele Ingenieure 2D-Zeichungen, um wichtige Daten zur Verfügung zu stellen. Wäre es nicht einfacher, Informationen für die Fertigung, Beschaffung, Qualitätsprüfung und den Service direkt am 3D-Modell zu platzieren? Lernen Sie mit uns die Vorteile von Model Based Definition kennen!

Mittwoch, 29.06.2022

Dietrich Theater Neu-Ulm

Route berechnen

13:00 bis 16:00

Zurück Jetzt anmelden

Digitalisierung ist in aller Munde – auch die Prozesse in Konstruktion und Entwicklung können von digitalen Technologien profitieren. Dank moderner CAD-Systeme werden 2D-Zeichnungen als Kommunikationsinstrument bald auf dem Abstellgleis landen – bereiten Sie sich jetzt auf den Paradigmenwechsel in der Produktentwicklung vor und informieren Sie sich über die Implementierung von Model Based Definition (MBD).

 

Obwohl 3D-Modelle seit langem Standard in der Produktentwicklung sind, werden in den meisten Unternehmen noch immer aufwändig 2D-Zeichnungen bereitgestellt. In einer CAD-Datei steckt aber wesentlich mehr als nur die Geometrie: Neben Konstruktionshistorie und Parametern bzw. Maßen sind dies unter anderem PMI (Product Manuifactoring Information), also Fertigungsdaten wie Form- und Lagetoleranzen, Oberflächengüte oder Bearbeitungsvorschriften und viele andere Eigenschaften.

Erhöhen Sie die Transparenz während des gesamten Prozesses und ermöglichen Sie einen Informationstransfer ohne Medienbrüche. Durch die geringere Bedeutung bzw. den Wegfall der 2D-Zeichnung gestalten Sie das Datenmanagement einfacher und die Kommunikation mit anderen Abteilungen oder Lieferanten wird effizienter und präziser.

 

In unserem Seminar am 29. Juni 2022 im Dietrich-Theater Neu-Ulm zeigen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre 3D-Daten zur eindeutigen und zentralen Quelle für die gesamte Produktdefinition erweitern, dabei den Aufwand für die Zeichnungserstellung reduzieren und alle relevanten Fertigungsinformationen durchgängig im gesamten Prozess nutzen können.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und es stehen kostenlose Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Melden Sie sich jetzt an – wir freuen uns auf Sie!

 

Die Lösung: Model Based Definition (MBD)

MBD ist ein Ansatz für die Erstellung von 3D-Modellen, damit diese zuverlässig alle Daten enthalten, die zum Definieren eines Produkts benötigt werden. Die wichtigen Informationen werden direkt in der Geometrie platziert und das Modell kann so zum Beispiel Zulieferern, anderen Abteilungen oder organisationsübergreifend zur Verfügung gestellt werden.

 

So wird Ihr 3D-Modell zur Quellautorität und bildet eine allgemeingültige Datenquelle für Ihr gesamtes Team, wodurch Sie nicht nur Fehler vermeiden, sondern auch Zeit einsparen. Alles rund um MBD, wie der Ansatz in der Praxis umgesetzt wird und wie Sie selbst MBD implementieren können, zeigen Ihnen unsere Referenten bei dieser Veranstaltung.

 

bis zur Veranstaltung. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!
Jetzt anmelden
Leider zu spät
Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich. Hier finden Sie mehr Veranstaltungen.

Unsere Agenda

  • 12:30 – 13:00 Uhr
    Come together und Empfang mit Fingerfood
  • 13:00 – 13:45 Uhr
    CETOL 6 Sigma und Creo GD&T: Form- und Lagetoleranzen
    Christoph Bruns, Product Manager Simulation & Analyse, INNEO Solutions GmbH
    • Was ist CAD-gestütztes Qualitätsmanagement?
    • Welche Auswirkungen haben die GPS-Norm ISO 14638 und ISO 8015 jetzt und in der Zukunft auf die Konstruktion?
    • Welche Werkzeuge stehen dem Konstrukteur hierfür zur Verfügung?
    • Wie werden GPS-konforme CAD-Daten erzeugt und in der Qualitätsbewertung einer 3D-Toleranzanalyse genutzt?
    • ISO 22081 ersetzt die ISO 2768 T1
  • 13:50 – 14:35 Uhr
    Model Based Definition in der Praxis bei Silit Werke
    Roland Grözinger, ist Entwicklungs- & Konstruktionsleiter, Silit Werke GmbH & Co. KG
  • 14:35 – 14:50 Uhr
    Kaffeepause
  • 14:50 – 15:35 Uhr
    Model Based Definition und die Integration in nachgelagerte Prozesse
    Jacques Weijtmans, Senior Consultant Process Development. INNEO Solutions GmbH
    • Die Prozessintegration von MBD
    • Holen Sie mehr aus Ihren Creo-Modellen heraus
    • Nachgelagerte Prozesse integrieren und mit den in Ihrem Creo-Modell eingebetteten Informationen anreichern
  • 15:35 – 16:00 Uhr
    Ausklang der Veranstaltung

 

Die Veranstaltung findet hier statt:

Location Pin white

Dietrich Theater Neu-Ulm
Marlene-Dietrich-Straße 11
89231 Neu-Ulm

Ihre Anmeldung

Anrede*
Anrede
Anrede
Anrede
Anrede

Hinweis: Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen gegenüber INNEO Solutions, Rindelbacher Straße 42, 73479 Ellwangen oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@inneo.com widerrufen.

* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner

Margit Sanders
Margit Sanders

Margit Sanders

Telefon:

+49 (0) 7961 890-158

E-Mail

msanders@inneo.com

Newsletter Anmeldung

Für mehr Informationen rund um die Produktentwicklung, Fertigung, Visualisierung oder IT und Prozessoptimierung. Jetzt registrieren und unsere leistungsstarken Lösungen kennenlernen.

  • Schritt 1 von 3
  • Schritt 2 von 3
  • Schritt 3 von 3

Jetzt nie wieder etwas verpassen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Anrede
*Pflichtfeld

Event
startet in: Tage Std Min Sek
29.06.2022
Close

Ihre Innovationskraft und Produktivität zu steigern – das ist unser Anspruch. In 5 Dimensionen zeigen wir unseren Service und gleichzeitig Ihren Kunden­nutzen:

 

Sehen Sie selbst: Give me five!

 

**Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Ausschließlich für gewerblichen Bedarf und öffentliche Einrichtungen. Verkauf nur innerhalb Deutschland.

© INNEO® Solutions GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB